Tragbares, hocheffizientes UV-C-LED-Messgerät jetzt exklusiv von Sensorex erhältlich

Garden Grove, Kalifornien (24. Juni 2015) – Sensorex ist jetzt der exklusive Anbieter des Messgeräts UVT-LED Transmittance Monitor, das zuvor unter dem Namen PearlSense T254 bekannt war. Das UVT-LED ist das erste Instrument seiner Art, das die hocheffiziente UV-C-LED-Technologie verwendet. Das kompakte Gerät liefert schnell akkurate Transmissionswerte im Außeneinsatz sowie in Wasseraufbereitungsanlagen oder industriellen Umgebungen.

Die Transmissionsmessung mit dem UVT-LED garantiert eine angemessene UV-Dosis und einen effizienten Betrieb. Der Einsatz von Quecksilber-freien UV-C-LED-Birnen ermöglicht eine kompakte Konstruktion und den problemlosen Einsatz sowohl als tragbares Handgerät als auch in einem Inprozess-Instrument. Die LED-Lichtquelle ist sofort betriebsbereit und erfordert keine Aufwärmzeit. Das UVT-LED, das mit Akku und Solarstrom betrieben werden kann, bietet eine lange Lampen-Standzeit und sowie niedrige Wartungsanforderungen und Betriebskosten.

Das bedienfreundliche UVT-LED mit LED-Bildschirm mit Hintergrundbeleuchtung führt alle 60 Sekunden automatische Messungen durch. Die integrierte Wischfunktion verhindert Verschmutzungen in allen Wasserbedingungen und ein Test zur Selbst-Kalibrierung garantiert dauerhaft akkurate Messwerte. Die Handgerät-Ausführung ist mit Akkubetrieb und einem praktischen Tragekoffer für den Außeneinsatz und den Einsatz im Labor ausgestattet. Die Festinstallations-Ausführung für Inprozess-Anwendungen wird mit 24 V Gleichspannung betrieben und kann in einer Konfiguration mit offenem Kanal oder unmittelbar in einer unter Druck stehenden Rohrleitung eingesetzt werden. Das ultrakleine Instrument eignet sich hervorragend für Nachrüstlösungen.

Die UV-Transmissions-Werte werden verwendet, um Veränderungen der Wasserqualität zu beobachten und das Vorhandensein von organischen Verbindungen sowie andere problematische Bedingungen zu erkennen. Durchgehend akkurate Messungen helfen in vielen Anwendungsbereichen wie öffentlichen Wasseraufbereitungsanlagen sowie Lebensmittel- und Getränkeanwendungen dabei, Energie zu sparen und stellen im Endeffekt eine verbesserte Wasserqualität sicher.